SMN1

Stadtmuseum Hohe Lilie Naumburg
Slider
 Abonnieren Sie den MUSEUMSKURIER, um aktuell informiert zu werden!

Klinger-Heft Nr. 5: Klinger-Album (1925)
Klinger-Heft Nr. 5: Klinger-Album (1925)

Max Klinger-Heft 5
"Klinger-Album" 30 Radierungen
ausgesucht von Johannes Hartmann und Felix Becker Herausgegeben von Siegfried Wagner für den Museumsverein Naumburg e. V.
70 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 3,50 Euro. Im Jahr 1925, fünf Jahre nachdem Max Klinger auf seinem Weinberg in Großjena gestorben und begraben worden war, stellten Johannes Hartmann und Felix Becker ein Album mit den 30  [ ... ]

weiter lesen
2018/04: Ausstellung Dorothee Haller/Frank Hoffmann: Pleasuredome
2018/04: Ausstellung Dorothee Haller/Frank Hoffmann: Pleasuredome

Galerie im Schlösschen, 28. April bis 24. Juni 2018 Pleasuredome Dorothee Haller & Frank Hoffmann Zwei künstlerische Positionen aus Dresden führt die Ausstellung »pleasuredome« zusammen. Die Werke von Frank Hoffmann und Dorothee Haller fokussieren auf physische und psychische Zustände im Kontext elementarer Stimmungen. In der Verbindung von Begriffen wie Schönheit und Urtrieb, Path [ ... ]

weiter lesen
2018.04: Götze und Giebler auf Grand Tour
2018.04: Götze und Giebler auf Grand Tour

22. 04. bis 29. 10.2018: Nietzsche-Haus und Nietzsche Dokumentationszentrum Naumburg. Grand Tour / Made in Kaisersaschern. Rüdiger Giebler und Moritz Götze - Die Maler Rüdiger Giebler und Moritz Götze sind seit dreißig Jahren Freunde. Während dieser Zeit haben sie zusammen einige Reisen unternommen und an gemeinsamen Ausstellungen, Bildbänden, Katalogen und Projekten gearbeitet. Jetzt  [ ... ]

weiter lesen
2018.04 Klinger-Haus Großjena: Hauptblätter
2018.04 Klinger-Haus Großjena: Hauptblätter

Ab 14. April im Max-Klinger-Haus Großjena: 2018: Hauptblätter - Bitte beachten: das Klinger-Haus öffnet dieses Jahr aufgrund verzögerter Bauarbeiten erst am 14. April. Wir bitten um Verständnis. – 1925, fünf Jahre nachdem Max Klinger in seinem Weinberghaus in Großjena gestorben war, erschien noch einmal eine große Mappe mit Grafiken von seiner Hand.  Es handelte sich dabei um ein [ ... ]

weiter lesen
naumburg transkribiert - ein Versuch
naumburg transkribiert - ein Versuch

Januar 2018, Gemeinschaftsprojekt geht in die Probephase naumburg transkribiert – ein Versuch in crowdsourcing Von crowdsourcing spricht man dann, wenn viele Freiwillige zusammen eine Aufgabe übernehmen, die von einem Einzelnen (aus welchen Gründen auch immer) nicht geleistet werden kann. Der Museumsverein Naumburg will in den nächsten Monaten versuchen, auf dem Weg einer solchen Kooperat [ ... ]

weiter lesen
2017.11. Ein Portrait Nikolaus von Amsdorfs
2017.11. Ein Portrait Nikolaus von Amsdorfs

November 2017: Eine Bereicherung der Grafiksammlung Ein äußerst seltenes Portrait Nikolaus von Amsdorfs Es mag nicht jedermann elektrisieren, was uns da in einem kleinen Päckchen kurz vor dem Totensonntag erreicht hat, Liebhaber der Naumburger Geschichte werden aber begeistert aufmerken: Im Katalog eines führenden, auf seltene Drucke spezialisierten Antiquariats fand sich zwischen einigen  [ ... ]

weiter lesen
2017.09 Zweistromland: Töppe-Zenker / Blase
2017.09 Zweistromland: Töppe-Zenker / Blase

Galerie im Schlösschen 30. September bis 26. November 2017 Zweistromland Eine Ausstellung mit Werken von Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase Zwei Lebenswege, zwei künstlerische Entwicklungslinien treffen sich mit unserer Ausstellung  in Naumburg. Thomas Blase hat seine Kindheit zum großen Teil in Naumburg verbracht, Petra Töppe-Zenker lebte hier in den 1990er Aufbruchsjahren, als  [ ... ]

weiter lesen
500 Jahre Stadtbrand
500 Jahre Stadtbrand

Vor 500 Jahren: als Herr Peltz ausging und der Hausmann schlief. Die Stadt und das Feuer Vor 500 Jahren brannte Naumburg lichterloh. Kein anderes Gebäude in Naumburg  – mit Ausnahme des Wenzelsturmes – zeigt heute noch so deutlich die Spuren jener Katastrophe, wie das Stadtmuseum Hohe Lilie.  Als eines der wenigen Steingebäude der Stadt hatte die  „Kemenate" den Brand übe [ ... ]

weiter lesen
2017.09.16 Kulturnacht 2017
2017.09.16 Kulturnacht 2017

Stadtmuseum Hohe Lilie | Markt 18 Abgebrannt. 500 Jahre Stadtbrand 19.00 – 23.00 Uhr I Führung um 21.00 Uhr Vor genau 500 Jahren brannte der Turm zur Hohen Lilie nahezu vollständig aus. Nur wenige Brandspuren weisen heute auf den verheerenden Stadtbrand von 1517 hin. Damals ging die vorwiegend in Holz gebaute mittelalterliche Stadt fast gänzlich unter. Um an die Stadtbrände, die das Sta [ ... ]

weiter lesen

Brotkrumen