30. März bis 3. November 2019 im Max-Klinger-Haus Naumburg-Großjena

MKPlakat2019 800Mitten im Leben

Klingers Radierzyklus Opus XIII: "Vom Tode II"

An keinem anderen seiner Radierfolgen arbeitete Max Klinger länger als an Opus XIII, "Vom Tode II".  Zwischen 1879 und 1910 arbeitete er an den Blättern. Im Jahr 1898 veröffentlichte er eine Ausgabe mit nur sechs Radierungen und es vergingen weitere 12 Jahre, bis schließlich das letzte Blatt fertiggestellt war. Die Gravur auf diesem Blatt  ("Herrscher") nennt  Datum und Ort der abschließenden Arbeiten: Großjena 1910. Am Ort dieser letzten Überarbeitung, dem Max-Klinger-Haus in Großjena, sind in der Saison 2019 nun alle Blätter der Folge zu sehen und darüber hinaus natürlich die Dauerausstellung mit Informationen zum Werk Max Klingers und einer aufschlussreichen Auswahl an Grafiken, Gemälden und Plastiken des Künstlers.