18. März 2011

Besuch der Hohen Lilie und des Schlösschens

Besuch auf der Baustelle SchlösschenAngeregt durch mehrere Museumsvereinsmitglieder besuchten wir am 18. März die beiden noch im Bau befindlichen Ausstellungshäuser die Hohe Lilie und das Schlösschen am Markt. Gut 20 Museumsvereinmitglieder sind unserer Einladung gefolgt und versammelten sich pünktlich 15 Uhr vor der Hohen Lilie. Nach einem kurzen Rundgang durch den neu gewonnen Ausstellungsraum in der Hohen Lilie, führte uns Dr. Wagner durch das komplett umgestaltete neue Schlösschen. Einen kurzen historischen Abriss zum ehemaligen Kaufhaus und Amtssitz des Bischofs Nikolaus von Amsdorf gab uns Ursula Dittrich-Wagner. Ab Juni 2011 werden in beiden Häusern Teile der Landesausstellung zu sehen sein. Die Wiedereinrichtung des Stadtmuseums Hohe Lilie ist zwar zeitlich knapp kalkuliert, aber falls es zu keinen weiteren Verzögerungen im Bauablauf kommt, durchaus schaffbar, so der Museumsleiter.