Cover Klinger Heft Nr. 2, "Eine Liebe"

Klinger-Heft 2:

Max Klinger: Eine Liebe
vorgestellt von Siegfried Wagner.

Mit 42 Seiten und  zahlreichen Abbildungen wird das Werk  für ruinöse 3,50 Euro (zzgl. Porto und Verpackung) abgegeben.

 In Klingers reichem Radierwerk zählt das Opus X "Eine Liebe" zu den weniger bekannten Arbeiten. Die Erzählweise erscheint hier konventioneller als die anderer Zyklen – aber nur auf den ersten Blick! Bei genauerem Hinsehen entdeckt man Klingers subtilen Umgang mit den verfügbaren Stilmitteln. Wie er den Betrachter durch vermeintlich realistische Darstellungen einlädt, ihm in seine symbolistischen, fast surrealistischen Bildwelten zu folgen, ist nach wie vor faszinierend.

Das Heft stellt den ganzen Zyklus, Blatt für Blatt vor, Detailaufnahmen helfen beim Erschließen des Klingerschen Universums.