Fritz Amann

Fritz Amann wurde am  11.11.1878 in Gera-Untermhaus geboren und verstarb am 25.05.1969 in Naumburg/Saale. Nach einer Kaufmannslehre absolvierte er ein Studium an der Großherzoglichen Kunsthochschule in Weimar. Danach arbeitete er in Düsseldorf, München, Detmold und Dresden. 1906 ließ er sich in Naumburg/Saale nieder. Hier wurde er bald zum malenden Chronisten. Er schuf Porträts und Genrebilder aus dem städtischen und ländlichen Milieu, aber auch Plakate, Illustrationen und Werbegrafik. Besonders in der Pastelltechnik gelangen ihm feinfühlige Darstellungen, die auch heute noch zu überzeugen wissen.


Ein Bild, das uns von Friedrich-Peter Kühn zugeschickt wurde (siehe Kommentar unten), zeigt den Einsender als fünfjährigen Jungen. (Fritz Amann, Öl auf Leinwand, um 1940).

fritz-amann-friedrich-peter-kuehn-600