Apothekerliste

Apotheke Ecke Markt / Jakobstraße: Sörgelsches Haus
>> heute Amtsgericht
Seit 1611 heutige Lage
>> Markt 2

Ratsapotheke"Apotheke zum Goldenen Löwen"
"Löwenapotheke"

Apotheke (an der Ostseite des Marktes?)
>> Lokalität unklar


Apotheke in der Herrengasse
>> heute Herrenstr. 25)
"Einhornapotheke"
"Lorbeerbaumapotheke"
"Mohrenapotheke" im "vormals gewesenen Nauckischen Brauhaus"
>> heute Herrengasse 4
Kaiser-Wilhelms-Platz Nr. 8
>> heute Kramerplatz
"Neue Apotheke"
"Adlerapotheke"
>> Fischstr. 1
"Marientor-Apotheke"
1507-1531
Dr. Johannes Gebstädt (Johann Gebstet)


















1531-1564
Dr. Johannes Steinhöfer (Johann Steinhof) aus Lübeck
1561
Sigismund Schorckel
(B 1553 Montag n. Ursul.)
1564-1588
Dr. Caspar Ratzenberger
(B 1564 Montag n. Judica)
1562 Tochter von Steinhöfer (Steinhoff)
Heinrich Werner
(B 1569 Dornerstag nach Remisc.)
1572
Veit Zeller (Prolongation des Schorckelschen Privilegs)
1588
Bernhart Bötticher (Büttner B 24.01.1584)
kauft Apotheke von Ratzenberger
Dorothea, geb. Becker aus Sorau
Vespasianus Zeller
(B 1581 Freitag nach Fab. , Veit Zellers Sohn starb um 1590)
1593-1599
Johannes Paltz (Palsius, Jonas Peltz)
(B 27.10.1590)
Dorothea, geb. Becker, verw. Büttner
Margarete geb. Becker, verw. Bötticher
Barbara, geb. Schmied (Schmidt)
1600-1601
Erben unter Vormund Nickel Schmidt
versch. Provisoren
1601
Pankratius Wolff
(B 5.12.1600)
Barbara verw. Peltz, geb. Schmied
1601-1617
Martin Thieme
Barbara Zeller (Kämmerer Veit Zellers Tochter) 1601
1611
Umzug der Apotheke von der Ostseite auf die Westseite des Marktes (heutiger Standort Löwenapotheke)

Martini 1617
Pankratius Wolff kauft die Apotheke von den Erben Thiemes mit dem Privileg von Julius v. Pflug
3. Februar 1645-1678
Christoph Wolff
(23.01.1619-24.07.1678)





17. April 1645-1670
Jakob Wolff
1678-1681
Witwe von Wolff
29.08.1670-1685
Justinus Wolff
1681
Christoph Friedrich Wolff
(B 17.10.1681)
1685-1706
Heinrich Linck (Lincke)
(B 24.1.1684 Leipzig; 1638-1717)
Heinrich Linck verpachtet 1688 an Johann Lipmann
und 1692 an Johann Heinrich Frentzel
benennt die Apotheke 1699 in "Einhornapotheke" um
Sohn Johann Heinrich Linck arbeitet von 1706-1710 in der Apotheke
26. Oktober 1698
Johann Lipmann zur Miete zunächst in Apotheke in Herrn Magister Weisens Haus
 Christoph Friedrich Wolff d. Jüngere
(B 13.12.1718)
Christian Moßdorf
(B 15.09.1706 Mörseburgk)
1700-1731
Johann Lipmann gründet Mohrenapotheke
1727-1742
Johann Heinrich Wolff
(B 17.01.1727)
1733
Johann Bernhard Lorbeer
(B 22.6.1733 Rassenburg, gest. 1779)
Johanna Dorothea, geb. Schliffel benennt die Apotheke in "Lorbeerbaumapotheke" um
1731
Witwe Lipmann verpachtet an Johann Georg Gretser
1731
Johann Georg Gretser (Krätzer)
(B 17.01.1732 Wolfenbüttel)
1743
Johann Friedrich Keyl (Keil)
(B 14.11.1743)
Marie Christine, verw. Wolff
1735
Johann Bernhard Lorbeer
kauft die Mohrenapotheke
vereinte Apotheken "Neue Mohrenapotheke"
    1737
Georg Reinhold Brockmann (B 6.12.1736 Minden)
(erneuertes Privileg)
Marie Dorothea, geb. Schliffel
1751
Gottfried Wilhelm Schweizer setzt Provisor Johann Georg Gretser (Krätzer) ein
1745
Johann Jacob Täuber
(B 29.07.1745 Zwecka)
1754-1783
Dr. Gotthold Melchior Drechßler
(B 8.9.1752, gest. 1783)
setzt Provisor ein
Friederike Sophie, geb. Freytag 1754
1750
Ernst Ludwig Attelmeyer (Adelmeyer)
(B 05.05.1750 Rostock)
Gottlieb Heinrich Lorbeer
(B 30.03.1771)
1776
Gotthelf Heinrich Grimmer (B 17.10.1776
Oberfrankenhain bei Rochlitz
Christine Magdalene
 

1785
Karl Gottlob Rüger
(B 31.01.1785)

Christian Friedrich August Günther
(B 28.05.1779 Dresden)
⚭ Marie Sofie Juliane, geb. Lorbeer 1779

1783
Dr. Friedrich Melchior Drechßler (
B 20.11.1790, gest. 1803)
Johanna Christine geb. Richter
setzt Provisor Leberecht Gottfried Gröbels ein
1780
Friedemann Theodor Amdorf
(B 23.7.1785)
Marie Sophie Juliane, verw. Günther 1785
1787
Johann Heinrich Reissig aus Weissensee
(B 11.04.1787)
heiratet 1792 Henriette Charlotte Karoline (geb. Trumpff)
1797
Johann Franz Christian Roßberg
(B 05.09.1797 Zwenckau)
1803
George August Mößler
(B 26.04.1803) ist Pächter
Provisor Friedrich Schneider
Administrator Paul Wilhelm Rabenhorst
1800
August Ludwig Kohl
(B 01.09.1800 Fürstenberg im Braunschweigischen)
Caroline Wilhelmine, geb. Brettschneider
1804
Johann Christian Wilhelm Remler
(B 27.03.1801 Oberböse bei Weissensee)
erst Provisor in der Reisigschen Apotheke
heiratet 1801 Johanna Friederike Wilhelmine (geb. Trumpff)
1809-1813
Paul Wilhelm Rabenhorst
(B 06.02.1803 Altenburg)
Johanna Christine geb. Richter, verw. Drechssler 1803
1806
Johann Gottfried Klinger
(B 30.10.1806 Lausnitz)
1814-1820
Friedrich Gottlob Erdmann Heynemann (Heymann)
(B 20.9.1814 Leipzig)
Juliane Charlotte
setzt Provisor Friedrich Goldhagen aus Gera ein
Charlotte, geb. Rabenhorst 1815
1820 Konkurs
1820
Dr. Ludwig Franz Tuchen
(B 24.07.1820 Lohburg b. Magdeburg)
1829
Hyronimus Gerhardt Ferdinand Beneken
(B 9.7.1829 Natendorf im Lüneburgischen, geb. 4.6.1800)
Adolf Ferdinand Mennell
(B 10.05.1832)
verkauft an Nagelschmied Johann Georg Höltz
Privileg von 1698 kaufen seine beiden Kollegen gemeinsam von ihm
Apotheke erlischt
1844
Ferdinand Wilhelm Wandel
(B 17.3.1845 Erfurt)








1859
Dr. Anton Tuchen
Karl Paul Eduard Seume
(B 09.05.1853 Weißenfels)
1863
Louis Broche
1893
Arthur Tuchen

1896
Charles Amató aus Magdeburg
"Adlerapotheke"

Kaiser-Wilhelm-Platz 8/9

1903
Dr. phil. Emil Dencks aus Förderstedt
Dr. Carl Broche 1907
Ernst Grube
verlegt "Adlerapotheke" an den heutigen Ort
1934 Söhne Hans-Georg und Gerhard Dencks 1933-1948?
Dr. Walter Broche
seit 1934 gehört sie den Grube-Erben
1939/40
Gustav Hollborn
1939/40
Karl Niemeyer
1948
Hans-Georg Dencks
1953
Poliklinik-Apotheke
1953
Poliklinik-Apotheke
1953
Karl Niemeyer
1961
staatl. Apotheke
1961
staatl. Apotheke
1961
staatl. Apotheke