Nietzsche und Frankreich Plakat24. August bis 31. Oktober 2006

Nietzsche à la français Nietzsche und Frankreich - Frankreich und Nietzsche

Nietzsche hat lange Zeit daran gedacht, nach Paris zu übersiedeln, weil er sich von den Franzosen besser verstanden fühlte als vom deutschen Publikum und weil er mit zunehmendem Alter sowohl die französichen Philosophen und Schriftsteller, als auch die Musik Bizets schätzen lernte.
Andererseits ist Nietzsches Philosophie in Frankreich seit über hundert Jahren gegenwärtig und sein Einfluss auf das französische Denken reicht bis in die heutige Zeit. Die Ausstellung im Nietzsche-Haus beleuchtet beide Aspekte der Beziehung und stellt die Etappen der durchaus ambivalenten Nietzsche-Rezeption in Frankreich vor. Die Ausstellung wird kuratiert von Ralf Eichberg.